KeikiSurfer Konzept

KeikiSurfer der ersten Generation
KeikiSurfer der ersten Generation

 

 

iSurf statt iPhone

Die KeikiSurfer haben es sich zum Ziel gemacht, Jugendliche vom PC und Smartphone weg und aufs Wasser zu holen.

Zu diesem Zweck realisiert das Team Trainingsevents im Wind-und Kitesurfen, an denen sowohl blutige Anfänger als auch ambitionierte Freestyler teilnehmen können.

 

Die Teams

Die jugendlichen Mitglieder der Wind- und Kitesurfteams erhalten ein Sponsoring für jeweils 3 Jahre. Sie werden sowohl durch unsere Projektleiter auf ihrem Werdegang als auch von unseren Sponsoren mit vergünstigtem Material unterstützt. Im Vordergrund steht neben der sportlichen Entwicklung auch ein Zusammenwachsen als Team.

 

Initiatoren

Julia und Sebastian Ronneberger haben das Projekt KeikiSurfer aufgebaut, das sich nun schon in der dritten Generation befindet.

Durch gute Pressearbeit ist das Projekt weit über die Grenzen Schleswig-Holsteins bekannt geworden und das erhaltene Feedback ist durchweg positiv.

 

Ehrenamtliches Engagement

Die Projektleiter der KeikiSurfer arbeiten ausschließlich ehrenamtlich.

Im Vordergrund steht nicht der Profit sondern die Vermittlung einer einzigartigen Sportart.

 

 

 

Kooperationspartner:

 

Windsurfen:

Kitesurfen:

 

 

Hier können Sie für das Jugendprojekt spenden.